ACTION. DRAMA. COMEDY.

3D Druck – Die Erste

Wir bauen eine Replica Gun

Jedem, der gern Filme mag, sollte Blade Runner ein Begriff sein. Und was könnte besser sein, als sich den Film wieder und wieder anzuschauen? Richtig, einen eigenen Fanfilm zu drehen! Und was braucht man um einen guten Film zu drehen? Richtig: Lutz, das Team von cineb0x …. uuuuuuund richtig gute Requisiten. Und hier kommt mein Part ins Spiel.

Schon von der Idee begeistert und höchstmotiviert, befinde ich mich nun im Bau für eine Replica Gun, mein kürzlich angeschaffter 3D Drucker hat sich bereits warmgelaufen, so dass dem Bau nichts mehr im Weg steht.

Von Zeit zu Zeit, werde ich hier den Bau dokumentieren und zur Veranschaulichung Bilder hinzufügen, von der ersten Skizze, bis hin zur fertigen Pistole.

Blade Runner Pistole

Der 3D Drucker beim Druck der ersten Teile.

Blade Runner Pistole

Druck und zusammenstecken der ersten 6 Teile (von insgesamt 45).

Blade Runner Pistole

Die Hälfte ist geschafft, die Pistole nimmt langsam Gestalt an..

Blade Runner Pistole

Ein weiterer Schritt ist geschafft, nach rund 1 Woche Druckzeit (rund 2-3 Stunden pro Tag) kommen wir so langsam zum Ende.

Blade Runner Pistole

Eine Seite der Pistole ist fast komplett, nun kommen erste Anpassungen um Ungenauigkeiten zu beseitigen und das Gesamtbild der Pistole abzurunden.

Blade Runner

Anpassung Nummer 1 ist geglückt, als nächstes folgt die zweite Seite.

Fast fertig, nun kommt der schwierigste Teil des Projekts, alle sichtbaren Übergänge an denen die Pistolenteile verklebt wurden müssen sauber verschliffen werden, zusätzlich muss ich kleine Unebenheiten und Lücken verspachteln ohne die Details der Pistole zu zerstören. Im Anschluss folgt die Vorbereitung auf den Lackiervorgang…

Blade Runner Pistole

…aber das seht ihr alles im nächsten Teil. 😉

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 cineb0x.de

Thema von Anders Norén

Impressum | Datenschutzerklärung